Freitag, 31. Dezember 2010

Guten Rutsch

Ich wünsche meinen Lesern


und


 
 
Mit jedem Klick bin ich meinem Wunsch einen Schritt näher!
Bitte 1x täglich anklicken - Dankeschön.

Dienstag, 28. Dezember 2010

Kartenwichteln bei Buchgesichter

  Ich habe bei Buchgesichter bei einem Kartenwichteln mitgemacht.

Diese schöne Karte und Lesezeichen hab ich von
simsa/Corinna erhalten.


Dankeschön.

 
 
Mit jedem Klick bin ich meinem Wunsch einen Schritt näher!
Bitte 1x täglich anklicken - Dankeschön.

Zerstört von Karin Slaughter


  Kurzbeschreibung amazon.de

Die Freundin von Lena Adams weiß nicht, was mit ihr geschehen ist. Alles nimmt sie nur noch sehr verschwommen war, sprechen kann sie auch nicht mehr. Aber sie begreift, dass sie mit Lena und einem Mann, den sie trotz Skimütze an seiner Stimme und den kalten Augen erkennt, in einem Auto durch die Landschaft fährt. Aber sie wird nicht mehr dazu kommen, ihr Wissen jemand Drittem mitzuteilen. Denn die Freundin von Lena Adams steigt ein bekannter Geruch in die Nase, als der Bekannte mit der Skimütze und den kalten Augen etwas Glitzerndes aus der Tasche zieht. Es ist ein Feuerzeug, und der bekannte Geruch ist Feuerzeugbenzin, mit dem sie überschüttet worden ist. Aber als ihr diese Erkenntnis durch den Kopf schießt, brennt die Freundin von Lena Adams bereits lichterloh.
Lena Adams ist Polizistin, und jetzt ist sie auch noch die einzige Verdächtige in einem grausamen Mordfall. Deshalb bittet sie ihre Kollegen Chief Jeffrey Tolliver um Hilfe – und das zu einer Zeit, wo dessen Wieder-Ehefrau Sara Linton in einem Prozess um einen Kunstfehler, der einem Jungen das Leben gekostet haben soll, vor Gericht steht. Trotzdem beginnt Tolliver ohne zu zögern mit den Ermittlungen – und begibt sich damit in tödliche Gefahr. Denn die zwielichtige Polizistin ist über ihren inhaftierten Exfreund in einen Fall rund um einen brutalen Ring von Drogenhändlern verwickelt, die gleich reihenweise Zeugen aus dem Weg räumen. Die Täter gehen buchstäblich über Leichen. Und was das bedeutet, sollen Sarah Linton und Chief Jeffrey Tolliver bald am eigenen Leibe zu spüren bekommen...

Zerstört ist vieles in Karin Slaughters Roman: Freundschaft, Illusionen und Karrieren. Was aber bis zur letzten Seite bestehen bleibt, ist die Spannung. Das liegt daran, dass es Slaughter wieder einmal brillant gelingt, Fährten und Spuren auszulegen und mit Cliffhangern zu spicken. Das macht Zerstört zu einer fast schon unerträglich packenden Lektüre. -- Stefan Kellerer

Ich bin ein Fan von Karin Slaughter und
fand das wieder ein tolles Buch von ihr.
Leider ist es der letzte Teil dieser Reihe.
Das Ende ist sehr überraschend. 
 
 
 
Mit jedem Klick bin ich meinem Wunsch einen Schritt näher!
Bitte 1x täglich anklicken - Dankeschön.

Mein Buchwichteln zum Advent

Ich habe beim Buchwichteln mitgemacht.


Zu Weihnachten hab ich mein Päckchen von
Tonari/Britta geöffnet.


Ein tolles Buch und was Süsses.

Danke nochmal Britta.
 
 
Mit jedem Klick bin ich meinem Wunsch einen Schritt näher!
Bitte 1x täglich anklicken - Dankeschön.

Freitag, 24. Dezember 2010

Frohe Weihnachten

Ich wünsche meinen Lesern frohe Weihnachten
und ein paar besinnliche Tage.


 
 
Mit jedem Klick bin ich meinem Wunsch einen Schritt näher!
Bitte 1x täglich anklicken - Dankeschön.

Freitag, 3. Dezember 2010

Unverstanden von Karin Slaughter


Kurzbeschreibung amazon.de

Der brandneue Bestseller von Karin Slaughter

Zeitlebens wurde Martin Reed immer wieder das Opfer übler Intrigen. Zwar wird er als Chefbuchhalter in seiner Firma geschätzt, doch sein Dasein ist ziemlich trostlos – noch immer wohnt er bei seiner bösartigen Mutter und hofft vage auf irgendeine Art von Ausweg. Eines Tages wird die grausam zugerichtete Leiche einer Frau aufgefunden. Und alle Indizien weisen auf Martin als Täter, zumal er kein Alibi angeben kann – oder will ... Als dann noch eine zweite Frauenleiche entdeckt wird, die einer Kollegin, wird es richtig eng für Martin. Ist er tatsächlich der wahnsinnige Frauenmörder – oder nur ein fatal unverstandener Mann?

Ich fand es total langweilig und von Thriller keine Spur.
 Was sich  Karin Slaughter dabei gedacht hat? Keine Ahnung.
 
 
Mit jedem Klick bin ich meinem Wunsch einen Schritt näher!
Bitte 1x täglich anklicken - Dankeschön.