Sonntag, 29. April 2012

#19/12 Du wirst sein nächstes Opfer sein von Donn Cortez

  Du wirst sein nächstes Opfer sein von Donn Cortez

 Kurzbeschreibung amazon.de

Seine Gegner sind Killer – und er bringt sie um. Seit Jack seine Familie durch einen Psychopathen verlor, jagt er Serienmörder. Jetzt bietet ihm ein Unbekannter eine Partnerschaft an. Doch der Fremde ist bei der Wahl seiner Mittel nicht zimperlich. Jack will ihn ausschalten – und es beginnt ein gnadenloses Duell unter Killern.

Auch das Buch ist nichts für schwache Nerven. Es ist die Forsetzung von Closer und einiges bezieht sich auch darauf. Es sind zwar eigene Geschichten, aber man sollte Closer zuerst gelesen haben. 
Es ist genauso spannend und hat mir bald noch mehr gefallen.
Thrillerfans sollten sich beide Bücher nicht entgehen lassen.

Fazit:



Samstag, 28. April 2012

Ich schenk Dir eine Geschichte

  Bei rabe.de konnte man sich ein Kinder- und Jugendbuch zum Welttag des Buches bestellen.

Ich schenk Dir eine Geschichte
Wir vom Brunnenplatz von Christine Fehér


Leider sind sie dort ausverkauft, aber es soll es auch kostenlos in Buchhandlungen geben.

Neuer Lese-Weltrekord im Juni 2012

  Stefan Gemmel, vielfach preisgekrönter Kinder- und Jugendbuchautor und Lesekünstler, will am 12. Juni 2012 in Koblenz auf der Festung Ehrenbreitstein einen neuen Lese-Weltrekord nach Guinness-Regeln aufstellen.


Willst Du dabei sein?

Weitere Info´s gibts hier.

Freitag, 27. April 2012

#18/12 Closer von Donn Cortez

 
Closer von Donn Cortez

Kurzbeschreibung amazon.de

Jack war ein aufstrebender Künstler – aber seit seine Familie einem brutalen Mord zum Opfer fiel, kennt er nur noch ein Ziel: Gerechtigkeit für alle, denen ein geliebter Mensch genommen wurde! Jack und seine Partnerin Nikki haben sich darauf spezialisiert, Killer aufzuspüren und sie zu einem Geständnis zu zwingen. Nikki übernimmt die Rolle des Lockvogels, Jack führt die Verhöre. Durch eins seiner Opfer erfährt er von einer geheimen Serienmörder-Community im Internet. Jack schleust sich dort ein, um ein Mitglied nach dem anderen auszuschalten. So stößt er auch auf einen Killer, der sich The Patron nennt – und kein anderer ist als der Mörder seiner Familie! Jack versucht, ruhig zu bleiben. Es geht ihm um Gerechtigkeit, nicht um Rache. Doch wer zu lange Bestien jagt, läuft Gefahr, selbst eine zu werden …

Der Thriller ist nichts für schwache Nerven. Jagd nach Menschen, Folter, Schmerzen, Blut und Mord bestimmen das Buch. Manchmnal etwas verwirrend, aber trotzdem spannend. Donn Cortez beschreibt manche Szenen so real, als ist man anwesend und dabei. Viele Wendungen machen die Geschichte interessant.

Fazit:





Über den Autor

Donn Cortez ist das Pseudonym des kanadischen Schriftstellers Don DeBrandt. Großen Erfolg hatte er bereits mit den Romanen zur TV-Erfolgsserie "CSI Miami". Donn Cortez lebt in Vancouver.

Donnerstag, 26. April 2012

Gewinner von "Schneewittchen muss sterben"

Vielen Dank für´s mitmachen bei meinem kleinen Gewinnspiel.

Ich habe mit Random.org ausgelost.


 Gewonnen hat Beitrag: 6

  Prettytiger

Herzlichen Glückwunsch.

Mittwoch, 25. April 2012

#17/12 Das Skript von Arno Strobel


 Das Skript von Arno Strobel

Kurzbeschreibung amazon.de

Wenn Bestseller Angst machen - Der neue packende Psychothriller von Arno Strobel!

Eine Studentin bekommt per Post rätselhafte Botschaften zugeschickt auf Menschenhaut geschrieben. Die Polizei verdächtigt den früheren Bestsellerautor Christoph Jahn: In dessen Roman schneidet ein Serienkiller jungen Frauen die Haut vom Körper, um darauf den Anfang seines Romans, der von allen Verlagen abgelehnt worden ist, auf grausige Weise neu zu schreiben. So erhofft er sich die Aufmerksamkeit für sein Werk, die es seiner Meinung nach verdient hat. Doch Jahn schiebt die Schuld auf einen geisteskranken Fan, der bereits vor Jahren Verbrechen aus seinen Romanen nachgestellt haben soll, aber nie gefasst wurde. Die grausige Geschichte scheint sich zu wiederholen
Ein Entführungsfall, ein Serienkiller und ein Hauptverdächtiger mit beängstigender Phantasie: Brutal raffiniert erzählt Arno Strobel eine furchterregende Geschichte mit doppeltem Boden.

"Das Skipt" war mein zweiter Thriller von Arno Strobel und ich wurde wieder nicht enttäuscht.
Eine spannende Geschichte, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Teilweise wird man in die Irre geführt und man fiebert mit, ob die Frauen noch zu retten sind und ob man sie rechtzeitig findet. Es gibt einige Verdächte, aber ist er auch der Entführer und Mörder?

Fazit:




Dienstag, 24. April 2012

#16/12 Die toten Frauen von Juárez von Sam Hawken


 Die toten Frauen von Juárez von Sam Hawken
aus dem Klett Verlag

Das Buch bekam ich von Blogg Dein Buch zum lesen.

Kurzbeschreibung amazon.de

Für die Wahrheit ist es nie zu spät!
Ciudad Juárez, Mexiko, an der Grenze zu Texas. Zahlreiche Frauen verschwinden. Einheimische sagen, es seien mindestens 5000. Nur etwa 400 von ihnen wurden bislang gefunden - vergewaltigt und getötet. Sam Hawken verbindet die wahre Geschichte um die toten Frauen mit der Story von Kelly Courter, einem gescheiterten Boxer, der alles daransetzt, die Wahrheit herauszufinden ...Ciudad Juárez, Mexiko, an der Grenze zu Texas. Zahlreiche Frauen verschwinden. Einheimische sagen, es seien mindestens 5000. Nur etwa 400 von ihnen wurden bislang gefunden - vergewaltigt und getötet. Sam Hawken verbindet die wahre Geschichte um die toten Frauen mit der Story von Kelly Courter, einem gescheiterten Boxer, der alles daransetzt, die Wahrheit herauszufinden ...

Viele, die etwas auf dem Kerbholz haben, flüchten nach Ciudad Juárez: auch Kelly Courter, Boxer aus den Vereinigten Staaten. Sein Geld verdient er mit fragwürdigen Boxkämpfen oder dem Verkauf von Drogen. Estéban, der Bruder seiner Freundin Paloma, versorgt ihn regelmäßig mit Stoff. Bald greift er selbst zur Nadel, driftet ab in die Welt des Rausches und bemerkt nicht einmal, dass Paloma spurlos verschwindet. Als kurz darauf ihre misshandelte Leiche gefunden wird, trifft ihn die harte Realität wie ein Schlag. Er wird verhaftet, gedemütigt und für ein Geständnis halb totgeprügelt. Erst als Rafael Sevilla, ein befreundeter mexikanischer Polizist, sich des Falls annimmt, kommt Licht in das dunkle Geheimnis der Frauenmorde von Ciudad Juárez.
- Spannend von der ersten bis zur letzten Seite
- Nominiert für den "New Blood Dagger"

Ich hatte vor ein paar Jahren den Film "Bordertown" mit Jennifer Lopez und die Frauenmorde in Mexiko gesehen. Deshalb hab ich das Buch von Sam Hawken bei Blogg Dein Buch ausgewählt, da es sich um eine wahre Geschichte handelt.

Es ist in 3 Teile unterteilt: Bolillo - Padre und Justucia
Die Teile sind in Kapitel unterteilt, was das lesen leicht machte. 

Im ersten Teil geht es hauptsächlich um den Boxer Kelly Courter. Sein Leben in Mexiko. Die Auf und Ab´s des Boxens und seine Beziehung zu Paloma, die in einer Organisation arbeitet und sich um die Mütter und Angehörigen vermisster junger Frauen kümmert. Sowie seine Drogenkarriere mit Palomas Bruder Estéban wird ausführlich beschrieben.

Im zweiten Teil kommt der Polizist Rafael Sevilla ins Spiel, der Kelly überwacht und versucht, Informationen aus ihm herauszubekommen. Er arbeitet im Drogendezernat und man verfolgt die zumeist illegalen Ermittlungen. 
Er ist auch privat interessiert, da seine Tochter und Enkelin ebenfalls verschwunden sind.

Im letztem Teil versucht Rafael Sevilla den Hintermännern auf die Spur zu kommen. Mit meist nicht polizeilichen Methoden.
Am Ende wird es am spannendsten und ist nicht für zarte Gemüter geeignet, da Vergewaltigung, Drogen und Gewalt eine große Rolle spielen.

Leider wird im Großteils des Buches sehr wenig auf die verschwunden Frauen eingegangen.Sie werden zwar immer mal wieder erwähnt, aber es gibt nichts handfestes. Was mich am meisten gestört hat, waren die vielen spanischen Bezeichnungen und Sätze, die nicht übersetzt werden. Einiges konnte man sich denken, vieles aber nicht. Da wäre ein Glossar vielleicht am Ende des Buches angebracht. Da könnte man gegenfalls nachschlagen.

 Fazit:


Hier kann man das Buch bestellen.


Über den Autor

Joachim Körber wurde 1958 in Karlsruhe geboren. 1978/79 machte er sich als freier Übersetzer selbstständig. 1984 gründete Körber nach amerikanischem Vorbild zusammen mit Thomas Bürk (der 1993 ausschied) und Uli Kohnle den Verlag Edition Phantasia, um Science Fiction, Horror und Fantasy in gediegenen, numerierten, häufig illustrierten und von den Autoren und Illustratoren handsignierten Ausgaben auf den Markt zu bringen. 1998 erschien sein erster Roman. Daneben war Körber mehrfach in der Rubrik "Bester Übersetzer" für den Kurd Laßwitz Preis nominiert.

Montag, 23. April 2012

Gewinnspiel zum Welttag des Buches

  Heute ist Welttag des Buches 2012 und dazu gab es eine tolle Aktion, die sich „Lesefreunde“ nennt.
Es wurden 33333 Buchschenker gesucht.

Aus 20 Buchtiteln konnte man sich einen aussuchen und bewerben.
Ich wurde ausgewählt und bekam 30 x das Buch "Schneewittchen muss sterben" von Nele Neuhaus - kostenlos.

Viele Bücher haben schon einen Besitzer gefunden.

An meine Blogleser möchte ich auch ein Exemplar vergeben.


Wer das Buch gewinnen möchte, hinterläßt einen Kommentar zu diesem Artikel.
Über neue Leser freue ich mich auch.

Der Einsendeschluss ist der 25.04.2012 

Bei mehreren Einsendern entscheidet das Los, die Gewinner werden von mir benachrichtigt
und der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Montag, 16. April 2012

3 für 2: Große Media-Aktion bei Amazon.de

 DE_BOOKS_3fur2_media_470-email._V150271551_
 

Montag, 9. April 2012

#15/12 Der Kindersammler von Sabine Thiesler


  Der Kindersammler von Sabine Thiesler

Kurzbeschreibung amazon.de

Es geschieht am helllichten Tag

Anne und ihr Mann Harald erleben den Albtraum aller Eltern: Während eines Toscana-Urlaubs verschwindet ihr Kind beim Spielen spurlos. Die Suche der Polizei verläuft ergebnislos, und sie müssen ohne ihren Sohn nach Hause fahren. Zehn Jahre später kehrt Anne an den Ort des Geschehens zurück, um herauszufinden, was damals passiert ist. Sie ahnt nicht, wie nah sie dem Täter kommt – und er ihr.

Ein Roman, der einem zuweilen den Hals abschnürt, so schrecklich realistisch ist die Geschichte.

Dieses Buch ist mal anders aufgebaut. Man weiß von Anfang an, wer der Mörder ist. Mal wird das Buch aus der sich des Mörders geschrieben, auf der anderen Seite die Suche nach ihm. Man erfährt seine Gedanken und Gefühle. Die Geschichte geht von 1986 bis 2004 und der Schauplatz der Handlung wechselt zwischen Deutschland und Italien hin und her. Das hat mich manchmal etwas verwirrt. Es ist wie ein Puzzle, was sich aber am Ende zusammensetzt. Ich hätte mir nur ein anderen Ausgang gewünscht.

Fazit:




Sonntag, 8. April 2012

Goldbärchens Oster-Buchwichteln

  Goldbärchen hatte zum Oster-Buchwichteln aufgerufen. Da war ich natürlich dabei.

Heute durften wir auspacken.

Ich bekam von Iris D. ein tolles Päckchen.

Es war ganz hübsch verpackt.


Das durfte ich auspacken.


Das Buch kenne ich noch nicht, aber ist genau mein Geschmack.


Die Kücken sind auch voll niedlich.


Danke nochmal an Iris.

***

Und das bekam mein Wichtel Jennifer U.



Es kam auch gut an. *frohbin*

Frohe Ostern


Jedes Jahr zur Frühlingszeit
macht sich der Osterhas bereit.
Eier, die ganz bunt befleckt,
werden flink im Gras versteckt.

Heißa, ist das eine Freude,
für kleine und auch große Leute.
Alle haben Spaß am Suchen.
Und danach gibt’s lecker Kuchen.

Hinterher wird gutgelaunt,
was man gefunden hat, bestaunt.
Selbst Opa, der so viel geschnattert,
hat im Gras ein Ei ergattert.

Der Has putzt müde seine Öhrchen
und knabbert schnell noch an dem Möhrchen.
Ganz geschafft legt er sich hin,
die Pfötchen ruhen unterm Kinn.


...wünsch ich Euch.
 

Dienstag, 3. April 2012

Frühlingsgefühle – 150 englische eBooks



Montag, 2. April 2012

#14/12 Feuchtgebiete von Charlotte Roche

 
Feuchtgebiete von Charlotte Roche

Kurzbeschreibung amazon.de

Nach einer missglückten Intimrasur liegt die 18-jährige Helen auf der Inneren Abteilung von Maria Hilf. Dort widmet sie sich jenen Bereichen ihres Körpers, die gewöhnlich als unmädchenhaft gelten. Kaum ein Buch hat in den letzten Jahren soviel Aufsehen erregt wie dieses. Es wurde verrissen, missverstanden, in den Himmel gelobt und als Befreiungsschlag gefeiert. Es hat eine Debatte ausgelöst und wurde auf die Bühne gebracht: eine einzigartige Erfolgsgeschichte!

Über das Buch wurde viel gesprochen, aber eigentlich wußte ich nichts darüber. Ich dachte mir, man muss für alles offen sein. So war ich neugierig und bekam es als Wanderbuch zum lesen. Gekauft hätte ich es mir nicht.

Tja, was soll ich sagen? Einige Mal wollte ich abbrechen, weil es mir zu eklig war, aber gleichzeitig wollte ich auch wissen, wie es weitergeht. Das Buch ist die reinste Provokation. Man weiß wirklich nicht, was Frau Roche mit dem Buch bezwecken will, oder was es uns sagen soll. 

Wie immer gilt, man sollte sich sein eigenes Urteil bilden.

Fazit: