Freitag, 28. Februar 2014

#7/14 Die Sünde von Toni Feller

 

 Die Sünde von Toni Feller

 Kurzbeschreibung amazon.de

Ein abgetrennter Zeigefinger, mysteriöse Botschaften. Alles andere als ein klassischer Entführungsfall. Der kauzige, aus Stuttgart nach Heidelberg versetzte Kriminalhauptkommissar Nawrod, und die junge türkische Kommissaranwärterin Nesrin Yalcin tappen im Dunkeln. Der Fall nimmt ein ungeheures Ausmaß an, nachdem ein zweites Opfer entführt, verstümmelt und mit dessen Ermordung gedroht wird. Die Nachforschungen führen bis in die höchsten Kreise der katholischen Kirche. Tiefste Abgründe und eine Mauer des Schweigens stellen das Ermittlerteam vor eine kaum lösbare Aufgabe. Als Kommissar Nawrod selbst zur Zielscheibe des Täters wird, kommt es zu einem gnadenlosen Showdown.

Toni Feller, als ehemaliger Kriminalkommisar und Erfolgsautor sowohl in der Literatur als auch in der Kriminalistik zu Hause, ist bekannt für seine packenden und authentischen Thriller, die den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesseln.

Das Buchthema ist auch heute noch aktuell. Kleine Kinder, die von "Würdenträgern" missbraucht werden. In dem Buch nehmen eine ehamalige Ministranten Rache an Ihren Peinigern. Doch sie hinterlassen nur lateinische Botschaften, die erst keinen Zusammenhang ergeben.
Kriminalhauptkommissar Nawrod und Kommissaranwärterin Nesrin Yalcin ermitteln in verschiedene Richtung, aber erst gegen Ende wird alles augelöst und kommen den Mördern auf die Spur.

Die Sünde lies sich leicht lesen. Die Figuren sind gut dargestellt und sehr symphatisch.
Ich würde mir noch mehr Ermittlungen mit den Beiden wünschen.

 Fazit:


Dienstag, 25. Februar 2014

#6/14 Nicht tot genug (3) von Peter James


Nicht tot genug von Peter James

Kurzbeschreibung amazon.de

In der Nacht, als Katie Bishop vergewaltigt und ermordet wird, ist ihr Mann Brian über sechzig Meilen weit von ihr entfernt. Und doch finden die Polizisten am Tatort nur seine DNA. Zwei Tage später wird eine weitere junge Frau misshandelt und ermordet. Auch an diesem Tatort finden sich nur die Spuren von Brian Bishop. Doch der streitet alles ab, kann sogar für die Tatzeiten genaue Alibis liefern. Als schließlich eine dritte Frauenleiche aus dem Ärmelkanal gezogen wird, weiß Detective Superintendent Roy Grace, dass hier ein Monster am Werke ist. Und sagt das auch vor laufender Kamera. Das bringt den Mörder in Rage und auf eine Idee, die das private Glück von Roy Grace bedroht.

Teil 3 der Roy Grace- Reihe hat mir wieder gut gefallen. Es war spannend und nicht vorhersehbar. Alles deutet auf Brain Bishop hin, aber war er wirklich der Mörder seiner Frau und Geliebten? Die Beweise sprechen eine Sprache, aber Bishop beteuert seine Unschuld.

Dieses Buch kann ich wieder empfehlen. Nun bin ich auf Band 4 gespannt, 
dass schon hier auf meinem SUB liegt.



Fazit:


Mittwoch, 12. Februar 2014

Die Story ohne Namen von Sandra Hausser

  Die Story ohne Namen von Sandra Hausser 
- ein international zusammengetragener Schnapp-Wort-Kreativkrimi  

 
 Diese Geschichte ist das Ergebnis einer Blogaktion aus dem Jahr 2013. Die Mitblogger gaben mir wöchentlich Worte vor, die ich in die Story einarbeiten musste. Klar das damit mancherlei Schräges entstand. Drei der beteiligten Blogger haben es wunderbar im Vorwort zusammengefasst.

Ich war bei der Blogaktion dabei. :-) - Klick hier.

Zur Zeit kann man es kostenlos bei amazon oder Neobooks herunterladen.

Montag, 10. Februar 2014

#5/14 E-Book: Rachezwang von Michael Linnemann


 Rachezwang von Michael Linnemann

Vielen Dank an Michael Linnemann für das E-Book.

Kurzbeschreibung amazon.de

Die ‚Rache’ geht weiter … schnell, spannend und überraschend.
Eine der erfolgreichsten Krimireihen des deutschen Selfpublishing geht in die achte Runde: In ‚Rachezwang’ bekommen es Nora und Tommy mit einem Heckenschützen zu tun … 
Innerhalb weniger Tage erschießt ein Heckenschütze mehrere Frauen in Göttingen. Anfangs sieht es für die Hauptkommissare Nora Feldt und Thomas Korn danach aus, dass der Täter die Opfer wahllos getötet hat. Dann finden sie jedoch eine entscheidende Verbindung zwischen den Frauen, wodurch sie auf die Spur des mutmaßlichen Mörders stoßen. Doch noch während sie ihn jagen, nimmt der Fall eine plötzliche Wendung – und Nora und Tommy müssen einsehen, dass es um viel mehr geht, als um einen wahnsinnigen Heckenschützen … 

Rachezwang ist der achte Fall für Nora Feldt und Thomas Korn. 
Die Geschichte ist wieder sehr spannend und mit unvorhersehbaren Wendungen. Zuerst sind die beiden Kommissare ratlos, weil es keine Motive für die Morde gibt. So tappen sie im Dunkeln. Doch  nach und nach kommen sie dem Mörder auf die Spur. Damit hatte ich nicht gerechnet.

Mir hat Rachezwang wieder sehr gut gefallen und ich freu mich auf hoffentlich noch mehr...
Es lies sich leicht und locker lesen und hat mich gut unterhalten.

Hier die Reihenfolge der ‚Rache’-Reihe:
1: Rachezug
2: Rachegier
3: Rachetrieb
4: Rachegott
5: Rachewahn
6: Rachelust
7: Rachetag
8: Rachezwang


Fazit: