Donnerstag, 20. November 2014

#31/14 E-Book: SECHS von Niels Gerhardt


SECHS von Niels Gerhardt

Kurzbeschreibung amazon.de


Das Leben, wie Frank Brenner es kennt, endet jäh vor einer Motorhaube. Seitdem ist er in den schwärzesten Abgründen gefangen. Er weiß nicht, wo er ist und er weiß nicht, was er ist. Das Schlimmste aber sind diese Zahlen, die Bilder und die kehligen Stimmen, die unablässig in seinen Geist strömen. 
Bald aber ahnt er: Hier unten ist er nicht alleine. 
Während Frank seinen Kampf gegen die Dunkelheit führt, tobt draußen ein ganz anderer: Der von Melanie gegen sich selbst und ihre Angst, um das Leben und die Liebe ihres Mannes Frank. Doch das ist erst der Anfang. Der wichtigste Kampf, der um das Leben ihrer Kinder, steht ihr noch bevor. Und der Gegner ist tödlich, zieht eine blutige Spur durch die Stadt, noch lange bevor sich ihrer aller Schicksale schließlich miteinander verweben.

Ich fand das Buch verwirrend und brauchte einige Zeit, um in die Geschichte zu finden. 
Zwei Autounfälle geschehen und man denkt erst, sie hängen zusammen. 
Doch sie passieren unabhängig von einander.
Was mich wunderte, dass Frank nach seinem Unfall und Koma so schnell wieder auf den Beinen war. Seine Träume sind nicht verständlich und man rätselt, was sie bedeuten könnten. Sie ergeben keinen Sinn.
Erst am Schluss gibt es eine Auflösung...

Ich hatte mir von SECHS mehr erwartet. Mich hat es nicht vom Hocker gehauen. Trotzdem lies es sich gut lesen. 

Vielen Dank an Niels Gerhardt für das Rezensionsexemplar.

Fazit:

 


Sonntag, 16. November 2014

#30/14 E-Book: Schlaglicht von Axel Hollmann

 


Schlaglicht von Axel Hollmann

Kurzbeschreibung amazon.de

Der zweite Fall für Julia Wagner, der toughen Reporterin aus Berlin, die sich immer wieder die Finger an Männern verbrennt. Nach einer rauschenden Premierenparty wird die Diva des deutschen Films, Katharina Hanusch, grausam ermordet aufgefunden. Ausgerechnet Kommissar Neuville, Julias Freund, ermittelt in dem Fall, so dass sie auf Infos aus erster Hand hofft. Dummerweise fühlt sich der junge Kommissar schnell ausgenutzt, und Julia muss der Fährte des Killers allein folgen. Wieder und wieder schlägt der Mörder zu, und dann wendet er sich direkt an sie. Die Reporterin soll ihn berühmt machen, sonst wird er ihre beste Freundin töten, und auch Julias Leben ist bald in Gefahr.

Schlaglicht ist der 2. Teil der Julia Wagner Serie. 
Teil 1 hatte mich sehr begeistert und ich war gespannt auf die Fortsetzung.
Die Geschichte hat mich nicht ganz so in den Bann gezogen, aber sie war trotzdem spannend und man hat Julia bei ihren Recherchen gut begleitet.
Sie möchte den begehrten Horst-Nassau-Preis gewinnen und braucht eine super Story.
Sind die Morde an berühmten Frauen der Gesellschaft die Top-Story?
Auf jeden Fall kommt sie durch ihren Ex-Polizeifreund nah an die Tatorte.
Auch der Mörder lotst sie dorthin. 
Dadurch kommt sie selber in große Gefahr.

Mehr möchte ich nicht verraten. Aber ich bin gespannt, ob es weitere Abenteuer von und mit Julia Wagner geben wird.

Vielen Dank an Axel Hollmann für das Rezensionsexemplar.

Fazit: