Sonntag, 20. März 2016

#4/16 Silent Scream von Angela Marsons

 

Silent Scream von Angela Marsons

Das Buch bekam ich als Buchflüsterer von bücher.de.
Dankeschön.

Kurzbeschreibung bücher.de

Eisig glitzert der Frost auf der tiefschwarzen Erde des Black Country, als die Geräte der forensischen Archäologen den Fund menschlicher Überreste anzeigen und Detective Kim Stone den Befehl zur Grabung erteilt. Nur wenige Schritte entfernt, aber im Nebel doch kaum sichtbar, liegt das verlassene Gebäude des Kinderheims. Eine der ehemaligen Angestellten ist bereits tot, und auch das Leben der verbliebenen hängt am seidenen Faden. Kim ist überzeugt, dass die Lösung des Falls im lehmigen Boden begraben liegt, doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sie sich den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen. Und noch ahnt sie nicht, was sich in Crestwood zugetragen hat und mit wem sie sich anlegt ...

Mir hat der Krimi sehr gut gefallen. 

Es ist das Debüt von Angela Marsons. Eine gute Story, die mich sehr gefesselt und nicht mehr los gelassen hat. Mir hat gefallen, dass sie ist nicht vorhersehbar war. 

Detective Kim Stone ist knallhart im Beruf und sie lässt nicht locker. Sie eckt damit an, aber sie geht ihren Weg und hat damit Erfolg. Privat hat sie nicht so gute Erfahrungen gemacht. Sie versucht vieles zu vergessen, was nicht immer möglich ist. Durch den Fall kommen alte Erinnerungen hoch und sie kann sich in die Opfer und Situationen einfühlen.

Ich würde mich freuen, wenn es weitere Fälle mit Kim Stone geben würde.

Fazit:


Freitag, 11. März 2016

#3/16 In tiefster Finsternis von John Connolly

 

In tiefster Finsternis von John Connolly

Kurzbeschreibung amazon.de

Excop Charlie Parker kennt die Tiefen dieser abgründigen Welt wie kein zweiter, seit er Frau und Kind an einen Mörder verlor. Seitdem stellt er Gerechtigkeit her für die Toten und Verschollenen. Als Grace Peltier, eine ehemalige Freundin, sich das Leben nimmt, glaubt ihr Vater nicht an Selbstmord und bittet Charlie, ihren mysteriösen Tod zu untersuchen…

In tiefster Finsternis ist Teil 3 der Charlie Parker-Reihe.
Charlie hat den Polizeidienst aufgegeben und arbeitet als Privatdetektive. 
Seine Freunde Luis und Angel sind wieder an seiner Seite.

 Die Story ist gut, fesselnd und spannend geschrieben. Diesmal spielen Spinnen eine große Rolle, wo es mir immer mal kalt den Rücken runterlief.

Fazit: